Taizégottesdienste - Neenstetten

Laudate omnes gentes…
Gemeinsam singen, beten, schweigen und zur Ruhe kommen. Die „Nacht der Lichter“ ist eine besondere Art einen Gottesdienst zu feiern. Besonders markant sind die sich wiederholenden Gesänge, die aus der „Kirche der Versöhnung“ der Gemeinschaft von Taize stammen.

© Lotz/Gemeindebrief.de

Die Communauté de Taizé (Gemeinschaft von Taizé) ist ein internationaler ökumenischer Männerorden in Frankreich. Bekannt ist er vor allem durch die in Taize und verschiedenen anderen Orten ausgerichteten ökumenischen Jugendtreffen, zu denen Besucher vieler Nationalitäten und Konfessionen kommen.

Wir veranstalten zusammen mit der katholischen Kirchengemeinde Ulmer Alb/Lonsee zweimal im Jahr Gebetssabende mit Liedern aus Taizé. Diese finden jeweils an einem Sonntagabend im Frühjahr in Neenstetten und im Herbst in Lonsee statt.

Das Vorbereitungsteam besteht aus Menschen aus beiden Gemeinden, die diese Lichternacht schon jahrelang gemeinsam organisieren und durchführen.

Mitmachen kann jede und jeder, egal welchen Alters.


Wir freuen uns immer über Menschen, die sich zur Ehre Gottes arrangieren!

.

Kontakt:

Sigrid Danier, Tel.: 07340 92 99 21 oder sigriddontospamme@gowaway.danier.de